Die Webseite „Kostenlose Urteile“ berichtet vom Urteil des AG Coburgs, das eine Schadensersatzklage eines Radfahrers zurückwies, nachdem dieser von einem Hund angebellt wurde und anschliessend vom Rad stürzte.

Details zum Urteil: Vom Hund angebellt: Radfahrer hat nach Sturz vom Fahrrad bei unangemessener Schreckreaktion keinen Anspruch auf Schadensersatz

Amtsgericht Coburg, Urteil vom 28.08.2015
– 12 C 766/13 –

Kommentar verfassen