Unter dem Titel „In bester Absicht und doch zu viel?“ stellt Tierarzt Dr. Rückert in seinem lesenwerten Beitrag die Frage, ob das, was wir unseren Hunden heute an „Programm“ so alles bieten (z.B. Agility, Obedience, Dog-Dancing, Man-Trailing, Longieren), nicht doch etwas viel ist.

„Für so manchen Hundebesitzer ist es ein feststehender Glaubenssatz, dass man Hunde richtig auslasten müsse, ihnen sozusagen Action ohne Ende bieten sollte. […]

Aber: Schießen wir eventuell über das Ziel hinaus? Kann man auch zu viel machen?“

Kommentar verfassen